Es ist bekannt, dass guter Schlaf glücklicher, gesünder und schlanker macht

Kennen Sie das Gefühl, dass Sie oft nur von Mitternacht bis sieben schlafen? Kam bei Ihnen die Verkürzung der Nachtruhe so allmählich, dass es Ihnen zuerst gar nicht auffiel? Lag es an den Kindern, die Sie oft nachts geweckt haben oder war es das Nicht-abschalten-können von der Arbeit? Vielleicht war es die zunehmende Verführung durch Internet, Videospiele oder die zahllosen Fernsehsender? Sie müssen sich im Klaren sein, dass genau diese Faktoren Einfluss auf die Gesundheit, Lebensqualität, ja sogar die Lebensdauer, von Millionen Menschen haben.

Lassen Sie sich nicht um Ihren Schlaf bringen! Ihr Schlaf sollte Ihnen wichtiger sein als alles andere. Der Schlaf ist eines der wichtigsten „Medikamente“ für unsere Gesundheit und unser Gehirn!

Durch den Schlaf gesünder bleiben, länger leben und Konzentration und Denkvermögen steigern!

Neue Erkenntnisse zeigen, dass etwa 40 Prozent aller Amerikaner keine sieben Stunden pro Nacht schlafen. Die Schweizer glänzen auch nicht, sie schlafen kaum länger. „Das hat allgemeine Folgen auf die Krankheitsbilder“, sagt Dr.med.Lawrence Epstein von der Harvard-Universität. Die Schlafdauer sei von durchschnittlich acht Stunden pro Nacht, auf sieben Stunden zurückgegangen.

Da der Blutdruck und Puls in der Regel während des Schlafs am niedrigsten sind, sollte der Schlaf gefördert werden. Die Regel sagt nämlich auch: Wer weniger schläft, tendiert zu einem höheren Blutdruck. Es besteht ein Zusammenhang zwischen Bluthochdruck und einem erhöhten Risiko an Herzinfarkt, Gewichtszunahme und Diabetes. Besserer Schlaf kann also die Krankheitsabwehr unterstützen.

Wenn Sie nicht genügend schlafen, kann das ausserdem dazu führen, dass mehr Stresshormone produziert werden. Dadurch verlieren Sie schneller die Nerven und rasten schneller aus. Dieser Energieverlust kann die Immunabwehr schwächen und zur Krankheit führen. Vereinfacht ausgedrückt: Wer gut Schlafen kann, hat die Aussicht auf ein langes Leben.

Wenn Sie also noch im hohen Alter voller Aktivität und Lebensfreude sein wollen, dann sagen Sie öfters früher „Gute Nacht“. Wenn Sie aber nicht direkt einschlafen können, weil Sie Sorgen oder irgendwelche Gedanken verarbeiten, die Sie nicht loslassen können, dann schreiben Sie diese doch auf und kümmern sich am nächsten Tag darum.

Interessiert Sie das Thema gesunder Schlaf und besser schlafen? Dann schauen Sie kurz hier vorbei. Wenn genügend Leute sich melden gibt es bald für Sie wichtige Tipps wie Sie mit nur 4 Stunden Schlaf gesünder und besser schlafen als andere mit 8 Stunden.

Bitte hinterlasse einen Kommentar

Gib deinen Kommentar ein!
Bitte trage hier deinen Namen ein